Turnen

Wir suchen Dich !

 

Wir sind immer auf der Suche nach Übungsleiter/innen oder Eltern, die an einer entsprechenden Tätigkeit und Ausbildung interessiert sind. Wenn Ihr Interesse habt, dann meldet Euch einfach bei Heike Brune (siehe Ansprechpartner). Wir freuen uns.



Spiel- und Sportfest am 09.09.2017 (Bildersammlung unter Bilder)

 
Danke, lieber Wettergott - gelungenes Spiel- und Sportfest des TV Marköbel!

Nachdem das letzte Spiel- und Sportfest wegen zu großer Hitze abgesagt werden musste, war der Wettergott diesmal schwer am Nachdenken, ob er nicht mal in die andere Richtung gehen sollte.

Er besann sich rechtzeitig und verhalf allen Teilnehmern und Organisatoren zu einem tollen Tag, der für Bewegung in und außerhalb der Turnhalle optimal war.

Den ganzen Tag  konnten sich  kleine und große Kinder mit und ohne Eltern in Turn- und Pausenhalle in verschiedenen Bewegungsparcours austoben, ihre Grenzen testen,  Herausforderungen meistern. Ziel war es im Zeitalter von Smartphones, Tablets und Co., sich einfach mal zwanglos und ohne Bewertung viel bewegen zu können.

Durch den  Turnbus der Hessischen Turnjugend, der eine Riesenairtrackbahn, viele Spielgeräte und phantasievolle Kinderschminkerinnen an Bord hatte, gab es weitere Attraktionen, die überwiegend im Freien stattfinden konnten.

Und wenn dann mal eine Verschnaufpause nötig war, konnte sich Alt und Jung am riesigen Kuchenbuffet stärken.  Ein herzliches Dankeschön nochmal an alle Helfer und Kuchenbäcker, die mit ihrem Einsatz diesen Tag möglich gemacht haben!!



Einladung zum Spiel- und Sportfest

 
Einladung zum Spiel- und Sportfest

Der TV Vorwärts Marköbel veranstaltet am Samstag, 09.09.2017 ab 12:00 Uhr auf dem Gelände der Grundschule Hammersbach am Ortsmittelpunkt sein großes Spiel- und Sportfest. Dazu sind alle Hammersbacher Kinder mit Freunden, Verwandten und Eltern herzlich eingeladen. Aufgebaut werden tolle Stationen für Klein und Groß. Die Kinder bis vier Jahren können an Bewegungslandschaften in der Aula vieles entdecken und ausprobieren. Die Großen bis 13 Jahren kommen in der Schulturnhalle auf ihre Kosten. Auf dem Außengelände ist der Turnbus der Hessischen Turnjugend mit der großen Airtrackbahn und vielen Kleingeräten. Alle Spiel- und Sportangebote sind kostenfrei und für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Das Orgateam des Turnvereins freut sich über zahlreiches Erscheinen.


 

Vereinsmeisterschaft am 24.03.2017 (Bildersammlung unter Bilder)

 
Kurz vor den Osterferien konnten 50 Mädchen und Jungen ihren Eltern und Großeltern bei einer Vereinsmeister-schaft zeigen, was sie in den Übungsstunden gelernt hatten. Jeder Einzelne turnte seine Übungen an den verschiedenen Geräten wie Balken, Boden, Sprung und Reck. Alle warteten mit Herzklopfen, bis sie an der Reihe waren und zeigten dann mutig die erlernte Übung. Dabei galt es vor  Aufregung die Übung nicht zu vergessen und die Körperspannung  zu halten, damit man nicht stürzte. Die Wartezeit bis zur Siegerehrung verkürzten sich alle Kinder mit einer großen Spielrunde. Die Ergebnisse lagen teilweise sehr knapp zusammen so dass es mehrere Doppelplatzierungen gab. Spaß und Freude an der Bewegung standen an diesem tollen Nachmittag im Vordergrund und alle stellten sich zum Abschluss mit ihren Urkunden und Medaillen stolz zum Gruppenfoto auf. 
 
Zeitungsberichte:
 
Bericht im Mittelhessen-Bote am 03.05.2017:
Bericht im Hammersbacher Bote am 15.04.2017:
Bericht im Hanauer Anzeiger am 31.03.2017:


Kinder hüpfen in die Ferien

Bericht in der Hammersbacher Dorfzeitung am 05.08.2016:

 
Bericht im Hanauer Boten am 27.07.2016:

Bericht im Hanauer Anzeiger am 27.07.2016:


 

Vereinsmeisterschaft beim Kinderturnen

Kurz vor den Osterferien zeigten 50 Kinder der verschiedenen Turngruppen des TV „Vorwärts“ Marköbel in  einer Vereinsmeisterschaft was sie in den Übungsstunden gelernt hatten. Viele Eltern und Großeltern verfolgten wer am Balken, Boden, Kasten, Bock, Trampolin und Reck die Nase vorn hatte. Die Turnkinder warteten mit Herzklopfen darauf bis sie an der Reihe waren und die erlernten Übungen zeigen konnten. Die Aufregung war besonders bei den Jüngsten sehr groß, da dies der erste Wettkampf war.  Die Wartezeit bis zur Siegerehrung verkürzten sich alle Kinder mit einer großen Spielrunde. Die Ergebnisse lagen teilweise sehr knapp zusammen so dass es mehrere Doppelplatzierungen gab. Freude, Spaß und Lust an der Bewegung standen an diesem tollen Nachmittag im Vordergrund und alle stellten sich zum Abschluss mit ihren Urkunden und Medaillen stolz zum Gruppenfoto auf.


 

Kinderturnen "Fit mit dem Turntieger"

Schwerpunkt der letzten Turnstunden der 4- bis 6-jährigen Turnkinder des TV „Vorwärts“ Marköbel war das Erlernen verschiedener Sprungtechniken. Die Kinder übten und verbesserten ihre Fertigkeiten bei Standweitsprüngen, Niedersprüngen, Hockwende, das Aufhocken auf verschiedenen Höhen und natürlich auch die sichere Landung. Dabei war das beliebteste Turngerät das kleine Trampolin. Der Abschluss der Turneinheit war das erfolgreiche Überwinden eines anspruchsvollen Sprungparcours. Mit viel Spaß und unter Anleitung von Übungsleiterinnen und Hilfestellung der Jugendassistenten absolvierten alle den Parcour und den Bocksprung. Für die erfolgreiche Teilnahme erhielten alle als Belohnung eine „Turntiger Urkunde“.


 

Abschiedsbericht von Angelika Hohenstatt, 12.02.2016

In diesem Jahr habe ich mich nicht wieder zur Turnwartin wählen lassen und möchte das zum Anlass nehmen einen kleinen Rückblick zu geben.
Im Jahr 1996 übernahm ich die Jungen-Turngruppe. Mein Sohn Johannes war dort Mitglied. Ich arbeitete in dieser und auch allen später nachfolgenden Gruppen nach dem Konzept Fertigkeitsvermittlung durch herausfordernde Spielideen. Schnell wuchs die Jungenturngruppe an, so dass wir über mehrere Jahre die Jungenturngruppe in 2-3 Untergruppen aufteilen mussten, die alle von ausgebildeten Übungsleitern,bzw. Sportlehrern geleitet wurden, da bis zu 40 Jungen gleichzeitig turnten. Daraus entwickelte sich das „Mut und Akrobatik- Turnen“, in dem wir z. B. auch die sogenannte Parkour-Bewegung, bevor sie allgemein bekannt wurde, praktizierten. Leider mussten wir diese Gruppe 2014 schließen, nachdem wir über 2 Jahre hinweg,  verursacht durch die angebotenen AGs in der Grundschule, die größte Teilnehmergruppe verloren.
Bald übernahm ich auch andere Gruppen, wie z. B. die Vorschulkinder. Parallel dazu bot ich in der Kindertagestätte über 6 Jahre das Programm  „Bewegung in den Kindergarten“ an, bei dem ErzieherInnen die Sportförderung ihrer Schützlinge nähergebracht werden sollte. 2004 schließlich ließ ich mich zur Motopädagogin ausbilden und hatte die Möglichkeit unter dem schützenden Dach des Turnvereins Psychomotorikkurse anzubieten für Kinder mit motorischen und /oder mentalen Auffälligkeiten.
Im Rahmen meiner Tätigkeit als Turnwartin ergaben sich manche Veranstaltungen. So das Spiel und Sportfest, die eine oder andere Ronneburgfreizeit oder Teilnahme an „Hammersbach räumt auf“. 
All diese Tätigkeiten hätten nicht stattfinden können ohne die dauerhafte und tatkräftige Unterstützung eines stabilen Teams.
Über diese letzten 20 Jahre sind in der Turnabteilung einige dazugekommen, einige ausgeschieden, und heute können wir froh und dankbar sein, dass wir ein stabiles professionelles Team haben von 6 Übungsleitern und 7 ausgebildeten Übungsleiterassistenten, die sich um ca. 180 Turnkinder kümmern. 
Es war über die letzten Jahre eine Freude mit diesem Team zusammenzuarbeiten. Jeder hilft jedem und die Stunden werden sehr innovativ und engagiert gehalten. Darüber bin ich sehr froh und freue mich  über die gute Zusammenarbeit.
Turnvereine müssen mit der Zeit gehen – und dazu gehört auch, dass man bereit ist, seine Lehrmethoden zu verändern. (Beispiel: Riegenstehen und Völkerball)
Diese Entwicklung ist auch an unserem Verein nicht vorbeigegangen und in  fast allen  Gruppen wird nach der neuen Methode gelehrt.

Ich bedanke mich auch beim Vorstand des TV Marköbel. Ihr habt uns immer unterstützt, hattet ein offenes Ohr bei  Ideen oder auch Problemen aus der Abteilung und unterstützt unsere Anschaffungswünsche für Geräte und Kleinmaterial – wenn sie denn finanzierbar sind. Unser Verhältnis zueinander ist kameradschaftlich und freundlich, auch dafür war ich die ganzen Jahre als Turnwartin dankbar.
Heike Brune hat im vergangenen Jahr dieselbe Ausbildung zu Motopädagogin gemacht wie ich, und ab Sommer diesen Jahres werde ich die inzwischen überregional bekannten Psychomotorik-Stunden an sie übergeben.
Ich bin dankbar für die vergangenen  schönen 20 Jahre, in denen ich den Traumjob , den sich ein Sportlehrer nur wünschen kann, ausüben konnte: ohne Beurteilung, und ohne vorgeschriebenen Lehrplan nur das Glänzen in die Augen der Kinder zu zaubern, wenn sie entdecken, was sie alles vollbringen können, was man alles mit dem Körper machen kann und wie viel Spaß man  in der sportlichen Gemeinschaft haben kann. Denn das ist das, was die Kinder mitnehmen werden ins Erwachsenenalter, um auch da weiterhin sportlich zu bleiben und sich zu engagieren.

Eure Angelika Hohenstatt ! 

 


 

Große Weihnachtsstunden beim TV Marköbel, 15.12.2015

Winterwunderland begeistert Groß und Klein
Phantasiereiche Weihnachtsturnstunde der Eltern-Kind-Turngruppen
Anlässlich des großen Weihnachtsturnen der Eltern-Kind Gruppe am 15.12.2015, wozu die Übungsleiter des TV Marköbel herzlich einluden, kamen zahlreiche Kleinkinder in die Sporthalle. Begleitet von Eltern, Großeltern und Geschwistern erwartete sie eine phantasiereiche Weihnachtslandschaft, die es mit viel Geschick, Bewegung und Körpereinsatz zu bewältigen galt.
Die größten Herausforderungen für die Kinder waren der Rodelberg, die Himmelsschaukel und die Schlittenbahn. Die Sporthalle verwandelte sich in eine Winterlandschaft , Mittelpunkt war eine zauberhafte Schneehöhle , auch für stimmungsvolle Beleuchtung war bestens gesorgt. So konnten die Turnkinder gemeinsam mit Ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern in der kleinen Turnpause das selbstgebackenen Weihnachtsgebäck genießen und hier konnten viele Eltern die Zeit zum Erfahrungsaustausch nutzten. Der gelungene Turnnachmittag endete mit viel Schneegestöber und einem kleinen Geschenk für jeden Turner. Die Übungsleiterin Heike Brune und Helfer freuen sich schon auf den neuen Start im Jahr 2016. Für das Jahr 2016 sind noch einige wenige Plätze in der Eltern-Kind-Turngruppe frei. Die Gruppenzeiten sind jeden Dienstag von 16:00 Uhr-17:00 Uhr und Donnerstag von 15:45 Uhr-16:45 Uhr.
Kontakt und Anmeldung möglich unter heikebrune@t-online.de.
 
 
 
 

 

Kopflastig, aber ohne Körpergefühl

(Erschienen im Hanauer Anzeiger am 04.07.2015)
 
 

 

2. Spiel- und Sportfest am Samstag, 04. Juli 2015

Der Vorstand des Turnvereins lädt alle Mitglieder und Freunde am Samstag, 04. Juli 2015 zum 2. Spiel- und Sportfest in und um die Schulturnhalle in Hammersbach ein. Von 12:00 bis 17:00 Uhr warten in der Halle tolle Angebote für Klein und Groß. Kinder können mit ihren Eltern und Großeltern einen bewegten Nachmittag erleben. Die Übungsleiter und Helfer des TV Marköbel haben sich wieder tolle Angebote ausgedacht. So werden spannende Geräteparcours aufgebaut, die Tischtennis- und Basketballabteilung stellen sich vor, der Turnbus der hessischen Turnerjugend bringt u. a. die große Airtrackbahn mit. Für das leibliche Wohl ist mit Herzhaften und Kaffee und Kuchen bestens gesorgt.